Die Stiftung

Zum 200. Geburtstag von Alois Senefelder, dem Erfinder der Lithografie, wurde am 6. November 1971 in Offenbach am Main die Internationale Senefelder-Stiftung gegründet. Sie soll das Andenken an den genialen Erfinder wahren, junge Künstler und Techniker fördern, Dokumente, Gegenstände und Lithografien sammeln sowie Ausstellungen durchführen oder unterstützen, die der Technik der Lithografie und ihrer Weiterentwicklung dienen. Im Sinne der Stiftung kann hier das Andenken Senefelders bewahrt und seine Idee weiterverbreitet werden. Die Stiftung setzt sich aus einem Vorstand mit sieben Mitgliedern und einem 16-köpfigen Beirat zusammen. Diesen Gremien gehören Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur an. Seit dem 2. Juni 1997 ist die Stiftung als gemeinnützig anerkannt.

 

[Home] [Die Stiftung] [Der Erfinder] [Der Preis] [Aktuell] [Kontakt] [Sponsoren + Freunde] [Galerie] [Impressum] [Stiftungsurkunde]
info@senefelderstiftung.com